Über Mich:

Mein persönlicher Lebenslauf

Bild: Nikolai Kues

Ich bin am 15. Dezember 1968 in Eschweiler geboren und seitdem in der Städteregion Aachen zuhause! Seit 30 Jahren bin ich mit meinem Mann Michael verheiratet, mit dem ich zwei wunderbare erwachsene Töchter habe. Unsere Katze Birta rundet unser Familienleben ab.

Ich war auf der Haupt- und Realschule in Eschweiler. Hiernach ging ich auf die Fachschule für Soziales und Gesundheitswesen und habe dort die Fachoberschulreife mit Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe erlangt. Mit diesem Abschluss in der Tasche habe ich meine Ausbildung zur staatlich examinierten Altenpflegerin begonnen und mich letztlich als Fachkraft für Gerontopsychiatrie weitergebildet. Meine Arbeit habe ich immer mit großer Freude und Leidenschaft ausgeübt und war insgesamt fast 30 Jahre im Bereich der Altenpflege tätig, bevor ich für die Städteregion Aachen als Direktabgeordnete in den Deutschen Bundestag einzog.

 

Mein politischer Lebenslauf

Bild: Privat
In meinem Leben war der soziale Gedanke schon immer sehr präsent – in meiner Arbeiterfamilie wählten alle seit jeher sozialdemokratisch. Hier habe ich gelernt: Wenn man sich für unsere Gesellschaft einsetzt, muss man immer das Wohl aller im Blick haben. Daher war es nicht überraschend, dass ich 1998 selber der Partei beigetreten bin. Sich für die Menschen einzusetzen fängt vor Ort an: Deshalb bin ich stolz darauf, seit 2009 Mitglied des Rates der Stadt Eschweiler zu sein.

Seit 2013 bin ich aktiv tätig in meinem Heimat-Ortsverein Eschweiler Dürwiß/Neu-Lohn und seit 2016 stellvertretende Vorsitzende des SPD-Stadtverbands Eschweiler.

Neben meiner parteipolitischen Aktivitäten bin ich auch ehrenamtlich aktiv. Gerne habe ich auch immer an Demonstrationen teilgenommen, unter anderem für bessere Bedingungen in der Pflege.

 

 

Meine Mitgliedschaften

Ich bin Mitglied in der Arbeiterwohlfahrt Eschweiler-Dürwiß, im Sozialverband Deutschland e. V., in der Gewerkschaft Ver.di sowie der Initiative “Unser Revier, unsere Zukunft”. Ebenso engagiere ich mich leidenschaftlich in verschiedenen Karnevalsgesellschaften, beispielsweise der Narrengarde Dürwiß und der Klee Oepe, in Schützenvereinen und bin ebenso Schirmherrin der Alzheimer Gesellschaft in der Städteregion Aachen e.V.